© Evangelische Kirchengemeinde Schönau im Schwarzwald

     Bild: JA
Foto: von links, Dekan i.R. Hans-Joachim Zobel, Heike Gumbert, Dekanin Bärbel Schäfer, Kirchgemeinderatsvorsitzender Ronald Kaminsky Verabschiedung von Vakanzverteter und Pfarramtssekrätärin Am letzten Sonntag wurde der bisherige Vakanzvertreter der evangelischen Bergkirche Schönau, Dekan i.R. Hans-Joachim Zobel verabschiedet. Aus dem ursprünglich vorgesehenen knappen Jahr sind fast zwei Jahre geworden, die Herr Zobel von Freiburg aus die Gemeinde unterstützte. In dem sehr gut besuchten Abschlussgottesdienst dankte Dekanin Bärbel Schäfer Herrn Zobel für sein Engagement und seine Bereitschaft, auch „zwei Winter lang die Strecke über den Notschrei zu fahren“. Der Kirchengemeinderat dankte Herrn Zobel besonders für seine Unterstützung und Loyalität zur Gemeinde gerade auch in den Gesprächen zu den anstehenden strukturellen Veränderungen im Oberen Wiesental. Ab Oktober wird Pfarrer Ulrich Henze für wenige Monate die Vakanzvertretung für Schönau, zusammen mit der Gemeinde Zell, übernehmen. Pfarrer Henze wird am 8. Oktober seinen ersten Gottesdienst in Schönau halten. Mit Bedauern aber guten Wünschen für die neue berufliche Karriere verabschiedete die Gemeinde auch die bisherige Pfarramtssekretärin Frau Heike Gumbert. Herr Zobel hob die professionelle Zusammenarbeit im Pfarrbüro hervor. „Frau Gumbert ist eine Sekretärin“, so Herr Zobel, „die alles weiss und kann“. Der Kirchengemeinderat bedankte sich für die sorgsame, schnelle und mitdenkende Zusammenarbeit. „Frau Gumbert hatte oft die Antwort schon, bevor die Frage gestellt war“ so der Vorsitzende Ronald Kaminsky. Nachfolgerin von Frau Gumbert wird Frau Christine Herden, die schon in der Gemeinde Zell das Pfarramt leitet.
In  der Presse dazu !

© Evangelische Kirchengemeinde Schönau im Schwarzwald

  
Foto: von links, Dekan i.R. Hans-Joachim Zobel, Heike Gumbert, Dekanin Bärbel Schäfer, Kirchgemeinderatsvorsitzender Ronald Kaminsky Verabschiedung von Vakanzverteter und Pfarramtssekrätärin Am letzten Sonntag wurde der bisherige Vakanzvertreter der evangelischen Bergkirche Schönau, Dekan i.R. Hans-Joachim Zobel verabschiedet. Aus dem ursprünglich vorgesehenen knappen Jahr sind fast zwei Jahre geworden, die Herr Zobel von Freiburg aus die Gemeinde unterstützte. In dem sehr gut besuchten Abschlussgottesdienst dankte Dekanin Bärbel Schäfer Herrn Zobel für sein Engagement und seine Bereitschaft, auch „zwei Winter lang die Strecke über den Notschrei zu fahren“. Der Kirchengemeinderat dankte Herrn Zobel besonders für seine Unterstützung und Loyalität zur Gemeinde gerade auch in den Gesprächen zu den anstehenden strukturellen Veränderungen im Oberen Wiesental. Ab Oktober wird Pfarrer Ulrich Henze für wenige Monate die Vakanzvertretung für Schönau, zusammen mit der Gemeinde Zell, übernehmen. Pfarrer Henze wird am 8. Oktober seinen ersten Gottesdienst in Schönau halten. Mit Bedauern aber guten Wünschen für die neue berufliche Karriere verabschiedete die Gemeinde auch die bisherige Pfarramtssekretärin Frau Heike Gumbert. Herr Zobel hob die professionelle Zusammenarbeit im Pfarrbüro hervor. „Frau Gumbert ist eine Sekretärin“, so Herr Zobel, „die alles weiss und kann“. Der Kirchengemeinderat bedankte sich für die sorgsame, schnelle und mitdenkende Zusammenarbeit. „Frau Gumbert hatte oft die Antwort schon, bevor die Frage gestellt war“ so der Vorsitzende Ronald Kaminsky. Nachfolgerin von Frau Gumbert wird Frau Christine Herden, die schon in der Gemeinde Zell das Pfarramt leitet.